DAS "CHAMPAGNERGLAS"

Seit kurzem besteht ein aktives Netzwerk zwischen
LOBMEYR® & LIGNE D´OR
® das sich nicht nur in der gemeinsamen Gestaltung der unten beschriebenen Champagnergläser ausdrückt, auch finden Champagnerseminare zu unterschiedlichsten Themenschwerpunkten in den historischen Räumen von LOBMEYR® in der Kärntnerstrasse statt.

. .

Bei LOBMEYR® entdeckte LIGNE D´OR® ein Glas, das nicht nur das Auge, die Hand und den Gaumen verwöhnt, sondern die Eleganz, Leichtigkeit und den Finessenreichtum von "Sommerchampagnern" besonders hervorhebt. Und weil dieses Glas - Champagner B -nicht nur Sommeliers, Haubenköche und Champagnerliebhaber bei den Verkostungsveranstaltungen von LIGNE D´OR® beeindruckte, entschloss man sich zu einer intensiveren Zusammenarbeit.

Das Ergebnis ist das Glas "Champagner A", welches den kräftigen Champagnern der kühleren Jahreszeit Raum zur Entfaltung ihrer Aromen von roten Früchten, Gewürzen, Tabak und Holz lässt. Dieses formschöne Glas ist nicht nur eine optische Bereicherung für eine festliche Wintertafel, sondern auch "sensorisches Werkzeug" für eine aussergewöhnliche Entdeckungsreise in die Welt der üppigen, hochkomplexen und finessenreichen Champagner. Dass LOBMEYR auch noch Ihren festlichen Tisch zu verzaubern vermag, versteht sich sowieso von selbst!

Was verbindet die oben genannten Unternehmen? Beide Firmen zeichnet der Anspruch zur allerhöchsten Qualität und Individualität als Nischenplayer in Ihren Märkten aus. Die Firma LOBMEYR® vorzustellen würde diesen Rahmen sprengen. Das heute von der sechsten Generation der Inhaber-Familie - Andreas, Leonid und bald Johannes Rath - geführte Unternehmen www.lobmeyr.com konnte nicht nur international Standards in der Glas- und Lustererzeugung setzen sondern baute auch erfolgreich den Import von Manufaktur-Porzellan der renommierten Hersteller HEREND und KPM (Königliche Porzellanmanufaktur) Berlin auf.



Was Sie sonst noch über die hochwertigen LOBMEYR® -Gläser wissen sollten...

Alle in den Häusern von J.& L. Lobmeyr angebotenen Glasprodukte werden ausnahmslos in Holzformen mundgeblasen und per Hand weiterverarbeitet. In der Qualität der handwerklichen Fertigung, sowie bei der Treue zum Entwurf werden bei LOBMEYR® keine Kompromisse eingegangen. Ein Glas muss das ausdrücken, was der Entwerfer gemeint hat. Kleine Unterschiede in Größe und Dimension auch innerhalb einer Produktionsphase unterstreichen den Charakter der Manufaktur.

Eine Besonderheit des Hauses ist das hauchdünne "Musselinglas" - Gläser von äußerster Zartheit, deren Kelchrand eine Stärke von 0,7 bis 1,1 mm aufweist und auch Stiel und Fußplatte, in sehr feiner, optisch anspruchsvollster Ausfertigung dem Kelch angepasst sind. Bei dieser Zartheit beginnt Glas elastisch zu werden und ist so von erstaunlich robuster Qualität. Das Endergebnis ist ein optisch und gewichtsmäßig perfekt ausgewogenes Trinkglas.

Alle Glasprodukte werden in höchstwertigem, bleifreien Kristallglas erzeugt, seit 180 Jahren ein Stolz des Hauses Lobmeyr.


Home